Explosion im Gebäude

Datum: 26. Januar 2022 um 03:42
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Dauer: 4 Stunden 48 Minuten
Einsatzart: THL 
Einsatzort: Lichtenau
Fahrzeuge: MZF, HLF 20, TLF 16/25, LKW
Weitere Kräfte: FW Ansbach, FW Herpersdorf, FW Malmersdorf, FW Petersaurach, FW Sachsen b. AN, FW Schlauersbach, FW Volkersdorf-Rutzendorf, LKA, Polizei, SEG, THW


Einsatzbericht:

Heute (26.01.2022) wurden wir um 03:42 Uhr zu einer gemeldeten Explosion im Gebäude alarmiert.

Vor Ort wurde in einer Bankfiliale ein Geldautomat gesprengt. Durch uns wurde der Bereich abgesperrt und eine Verkehrsregelung eingerichtet. Weiter wurde der Bereich mit Gasspürgeräten kontrolliert. Da unklar war ob noch weiterer Sprengstoff vorhanden war wurde das Gebäude evakuiert. Die Bewohner wurden durch die Feuerwehr zu Bekannten bzw. in eine Sporthalle gebracht und durch die SEG Betreuung (ehrenamtliche Schnelleinsatzgruppe des BRK) versorgt.

Verletzt wurde niemand.

Um 08:30 Uhr wurde die Ansbacher Str. wieder für den Verkehr freigegeben und wir rückten wieder ein.

Das Bayerische Landeskriminalamt bittet die Bevölkerung um Mithilfe und stellt folgende Fragen:

  • Wem sind in den Nachtstunden im Bereich der Ansbacher Straße in Lichtenau verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer hat im Vorfeld in der näheren Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Sprengung des Geldautomaten stehen könnten?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben?

Hinweise nimmt das Bayerische Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 089 / 1212 – 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen