Realistisches Trainingsszenario für Atemschutzträger

Anfang Mai fand für die Atemschutzträger der Feuerwehr Markt Lichtenau eine spezielle Übung statt. Im Vorfeld des praktischen Trainings wurde kurz auf Neuerungen an der Ausrüstung eingegangen und diese allen Geräteträgern vorgestellt. Zusätzlich wurde eine alternative Möglichkeit der Schlauch- und Strahlrohrführung in Treppenhäusern mit Hilfe von sogenannten Loops durchgesprochen.

Im Anschluss daran begab man sich zum örtlichen Bauhof, um dort das Szenario eines Werkstattbrandes mit einer unklaren Anzahl an vermissten Personen abzuarbeiten. Damit ein möglichst realistisches Einsatzgeschehen simuliert werden konnte, wurde ein Teil des Gebäudes mit Hilfe einer Nebelmaschine „verraucht“. In Trupps zu je zwei Feuerwehrleuten begab sich die Mannschaft nun nacheinander auf die Suche nach den Vermissten. Es wurde das Erdgeschoss und auch das 1. Obergeschoss abgesucht. Hierbei zeigte sich wieder einmal, wie wichtig die Wärmebildkamera für die Feuerwehr ist. Durch sie konnten die platzierten Dummys sehr schnell gefunden werden. Im Ernstfall können hier lebenswichtige Minuten für eingeschlossene Personen gewonnen werden.

Auch die neue Variante der Schlauchführung stieß bei den Anwesenden auf breite Akzeptanz, erleichtert sie das Vorgehen doch enorm. Zum Abschluss fand noch eine Feedbackrunde zusammen mit dem Atemschutzausbilder statt, bevor das Fahrzeug und die Ausrüstung wieder einsatzklar gemacht wurden.

Wissenswert:
Da an die Atemschutzträger hohe körperliche und geistige Anforderungen gestellt werden, sind diese verpflichtet, jährlich an einer theoretischen Unterweisung, einer praktischen Übung und an einem Durchgang in der Atemschutzübungstrecke in Dinkelsbühl teilzunehmen. Zudem müssen sie sich in regelmäßigen Abständen einer arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung unterziehen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen