Verkehrsunfall mit mehreren LKW

Datum: 23. März 2021 um 16:57
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Dauer: 1 Stunde 48 Minuten
Einsatzart: THL 
Einsatzort: Autobahn A6
Einsatzleiter: 1. Kommandant
Fahrzeuge: MZF, HLF 20, TLF 16/25, LKW, VSA
Weitere Kräfte: Autobahnmeisterei, FW Neuendettelsau, FW Petersaurach, FW Sachsen b. AN, KBI, KBM, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Gestern (23.03.2021) wurden wir um 16:57 Uhr auf die Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn zu einem Verkehrsunfall mit mehreren LKW alarmiert.

Vor Ort wurden drei verunfallte LKW festgestellt. Ein Fahrer war in seinem Führerhaus eingeschlossen, die zwei weiteren Fahrer der beiden LKW konnten Ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Diese wurden vom Rettungsdienst und der anwesenden Notärztin versorgt.

Durch uns wurde, neben dem Aufbau der Verkehrsabsicherung, der eingeschlossene LKW-Fahrer mittels Rettungsplattform aus seinem Fahrzeug befreit, und dem Rettungsdienst übergeben.

Nachdem die Betriebsstoffe gebunden wurden, konnten wir die Einsatzstelle der Autobahnmeisterei übergeben, welche die Verkehrsabsicherung, bis zur Übernahme der Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen, übernahmen.

Um ca. 18:30 Uhr konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen und einrücken.

Aufgrund der unklaren Meldung von mehreren eingeklemmten Personen waren die Feuerwehren aus Neuendettelsau, Petersaurach und Sachsen b. A. ebenfalls alarmiert.

 

Hier noch eine Bildergalerie von der Einsatzstelle:

 

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen