Übungen – Technische Hilfeleistung

Im Januar hatten die Feuerwehrdienstleistenden die Möglichkeit an zwei Sonderübungen zum Thema Technische Hilfeleistung an verunfallten Fahrzeugen teilzunehmen. Geübt wurde an beiden Terminen die Befreiung von eingeklemmten Personen aus einem Unfallwrack. Es wurden verschiedene Rettungstechniken trainiert. Zum Beispiel das schaffen einer großen Seitenöffnung, indem man die vordere und hintere Türe, sowie die B-Säule mit Hilfe von Rettungsschere und Spreizer entfernt. Ein Fahrzeug war neueren Baujahres und hat verdeutlicht, wie wichtig es ist, die Schnitte an den Fahrzeugen korrekt zu setzen, da sonst die Gerätschaften schnell an ihre Grenzen kommen können.

Ein anderes Übungsszenario war die Befreiung einer unter dem Fahrzeug eingeklemmten „Person“. Hierfür wurde der Hebekissensatz, die „Büffelheber“ und entsprechendes Unterbaumaterial aus dem HLF 20 eingesetzt.

 

Für alle Teilnehmer waren es zwei lehrreiche und interessante Übungsabende.

Hier finden Sie noch ein paar Impressionen der beiden Übungen:

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen